ÜBERSETZUNGEN (KLASSIKER)

Hjalmar Söderberg/"Jesus Barabbas" - (übers. aus d. Schw.)

Der 1928 erschienene religionshistorische Roman "Jesus Barabbas" von HJALMAR SÖDERBERG (1869-1941) berichtet von Jesus und seiner Zeit aus der Sicht eines Zeitgenossen, der in einer späteren Wiedergeburt als Leutnant Jägerstam im Kopenhagen der 20’er lebt. Der Leser erfährt u.a., wie Jesus auf seine gescheiterte Messiaslaufbahn geriet und gerade noch Glück hatte, dass er nach seinem gewaltsamen Aufruhr im Tempel von Pilatus freigelassen wurde. Denn Jesus und Barabbas sind eine Person gewesen. Diese These und der oft respektlose Ton dieser Mischung aus Fiktion und Wissenschaft haben damals in Schweden für viel empörte Aufregung gesorgt.

Amazon (Taschenbuch+E-Buch)

Jonas Lie/"Wenn die Sonne untergeht" - (übers. aus d. Norw.)

JONAS LIE (1833-1908) gehört neben Ibsen, Bjørnson und Kielland zu den vier Großen der norwegischen Literatur der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts. In der Erzählung Wenn die Sonne untergeht, die hier in deutscher Erstübersetzung vorliegt, ist, wie so oft bei ihm, die Ehe das Hauptthema. Hier zeigt er in zeitloser Meisterschaft, wie enttäuschtes übergroßes Vertrauen einen Menschen zu einer unheimlichen Tat verleiten kann. Ebenso wird die Auswirkung der zerrütteten Ehe auf die Kinder deutlich. Voller Furcht, auch leiden zu müssen, weist das junge Mädchen des Hauses die Annäherungen des sympathischen Apothekersohns zurück. Dann ist da der verwitwete Großvater, der alles mitansehen muss und gleichzeitig mit den Geistern der Vergangenheit kämpft. Warum hatte seine Ehefrau auf dem Sterbebett zu ihm gesagt, dass sie ihm alles verzeihen würde?
Books on Demand
ISBN 978-3-8448-1672-3, Paperback, 172 Seiten

Amazon

Johannes Ewald/"Leben und Ansichten" - (übers. aus d. Dän.)

Die Liebe und der Alkohol sind die beiden Hauptthemen in "Leben und Ansichten" (1778). Hier beschreibt der dänische Nationaldichter Johannes Ewald, wie er als 15-jähriger von Kopenhagen nach Preußen davonläuft, um in den Krieg zu ziehen und Karriere zu machen. Denn er ist unsterblich verliebt und will sich verloben. Eine Nacht mit einer Weinflasche auf einem Hügel an der Elbe gibt den Anlaß zu weiten autobiographischen Abschweifungen. Der Text ist ein bisher nicht übersetzter Klassiker der dänischen Literatur.
Books on Demand
ISBN 978-3-8448-0136-1, Paperback, 124 Seiten

Amazon